Bike The Unexpected: Die Kurztour

Motorradtour kurz: 5 Tage, davon 3 Fahrtage
Länge: 900KM

Termine

18.4.2019 – 22.4.2019
1.5.2019 – 5.5.2019
29.5.2019 – 2.6.2019
19.6.2019 – 23.6.2019
14.8.2019 – 18.8.2018
2.10.2019 – 6.10.2019

Falls für dich kein passender Termin dabei ist oder du eine geänderte Route wünscht, länger oder kürzer bleiben möchtest, dann kontaktiere uns bitte. Gerne stellen wir für dich deine individuelle Motorradtour zusammen.
Preis:
1060€/Person im DZ, Mindestteilnehmerzahl 4, Begleitperson am Rücksitz 530€, EZ Zuschlag 70€
1150€/Person im DZ bei Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Begleitperson am Rücksitz 575€, EZ Zuschlag 70€

Unsere Leistungen

+) alle Übernachtungen,
+) Alle Mahlzeiten laut Programm
+) Motorradmiete
+) Versicherung für das Motorrad mit 250€ Selbstbehalt (bar oder Kreditkarte)
+) Englisch sprechender Guide
+) Begleitfahrzeug incl. Fahrer und Mechaniker
+) Alle Eintritte
+) Transfer vom und zum Flughafen in Yerevan
+) City Tour Yerevan

Nicht im Preis inkludiert

+) Flug nach Yerevan
+) Benzin
+) Reiserversicherung mit Stornoschutz, incl Auslandskrankenversicherung

Tag 1 Yerevan

Anreise individuell organisiert. Nach der Ankunft am frühen Morgen auf dem Flughafen Zvartnots geht´s nach Yerevan, wo wir im Hotel MyHotel einchecken um uns für die City Tour und die Übernahme der Motorräder ein wenig ausruhen. Nach einem späten Frühstück brechen wir zur Stadtbesichtigung auf. Am Nachmittag dann Übernahme der Enduros, und vertraut machen mit den Maschinen. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Tag 2 Yerevan – Goris, ca 275KM

In der Früh geht es durch das verschlafene Yerevan Richtung Süden. Das erste Ziel unserer heutigen Etappe ist Khor Virap von wo wir, falls das Wetter passt – einen atemberaubenden Blick auf den biblischen Berg Ararat haben. Weiter geht es Richtung iranischer Grenze. Nach ca 70KM über kurvige Bergstrassen biegen wir in einen Canyon richtig Norawank, einer der spektakulärsten und am schönsten gelegenen Klosteranlagen ab. Die Strasse ist gerade einmal breit genug für ein Auto und schlängelt sich an den Felswänden entlang durch das enge Tal. Am Ende des Tales geht es dann die letzten Kilometer in engen Serpentinen hinauf zum Kloster. Nach Besichtigung der Anlage und einer kurzen Pause on the road again, weiter in Richtung Süden mit dem Ziel Tatev, einem Kloster das vor einigen Jahren zum Unesco Weltkulturerbe ernannt wurde. Das Kloster ist beeindruckend, aber noch beeindruckender ist die Fahrt dorthin. Eine schmale, mit Serpentinen gespickte Strasse führt hinunter in die enge Vorotan Schlucht um sich auf der anderen Seite, diesmal ohne Asphalt, wieder den Berg hinaufzuwinden. Wer aus irgendeinem Grund diese Straße nicht fahren möchte, kann auch mit der längsten Pendelbahn der Welt das Kloster erreichen. Weiter geht´s nach Goris, wo wir die Nacht im Hotel Mina verbringen.

Tag 3 Goris – Yenokavan, ca 320KM

Nach dem Frühstück geht es in nördlicher Richtung nach Karahunj, dem armenischen Stonehenge, das im zweiten Jahrtausend vor Christus als Gräberstätte angelegt wurde. Wir folgen der Straße zurück Richtung Yerevan um nach ca 90Km auf einen Teil der alten Seidenstraße abzubiegen. Die kurvenreiche Straße führt anfangs über sanfte Hügel um sich später in eine spektakuläre Panoramastraße hinauf zum Selim Pass auf 2400M Seehöhe zu wandeln. Kurz vor der Passhöhe machen wir bei einer Karawanserei aus dem 14.Jhdt. halt um die einmalige Aussicht ins Tal und die zurückgelegten Kurven zu genießen. Bei Martuni erreichen wir den Sevan See auf ca. 1900M Seehöhe, mit 940km2 einer der größten und am höchsten gelegenen Süßwasserseen der Welt, an dessen Westküste entlang wir Richtung dem Kloster Sevanavank cruisen. Auf der Halbinsel machen wir Stopp um das Kloster zu besichtigen und die Stimmung am See zu genießen. Der letzte Teil dieser einzigartigen Etappe führt uns über eindrucksvolle 75 Kilometer nach Yenokavan, wo wir im Apaga Resort übernachten.

Tag 4 Yenokavan – Yerevan, ca 270KM

Der erste Teil unserer heutigen Etappe führt uns über ca. 50KM zum Lake Pars in der armenischen Schweiz, wobei wir die letzten 15KM auf einer wundervollen, nicht asphaltierten, kurvenreichen Straße durch einen Laubwald zurücklegen. Am Lake Parz legen wir eine kurze Kaffeepause ein. Über die selbe Straße geht es zurück zur Hauptstraße und dann 140KM durch Dilijan, Vanadzor, Spitak und Aparan zum Lake Kari Lich in 3150Meter Seehöhe, am Fuße des höchsten Bergs Armeniens, dem 4090 Meter hohen Mount Aragat. Die Straße führt kurvenreich durch hügeliges Gelände und garantiert grenzenlosen kurvenspaß. Auf dem Weg halten wir kurz an einer weltweit einzigartigen Sehenswürdigkeit, dem Steinalphabet. Auf einer Wiese neben der Straße stehen die Buchstaben des armenischen Alphabets, aus mannshohen Steinen gehauen. Vom See fahren wir talwärts nach Amberd, einer Festung aus dem 7.Jhdt. Von dort führt eine spannende Straße nach Saghmosavank, einem Klosterkomplex aus dem 13.Jhdt. von dort sind es dann nur noch etwas mehr als 30KM zurück nach Yerevan, wo unsere Tour mit einem Abschiedsessen in einem typisch armenischen Restaurant endet. Übernachtung in MyHotel

Tag 5

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug

Wir freuen uns auf Deine Buchungsanfrage

Der Reiseverlauf zum Download Kurztour

Veranstalter der Reise ist Dreamriders Armenia, Bagratunyats 42a, 0074 Yerevan, Armenia.
F.I.T. Sporturlaub tritt nur als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Veranstalter auf.