Zwölf Apostel Tour

Länge: 10 Tage, davon 9 Tage auf dem Motorrad, 1.500KM

Preis: ab 2.200€/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 220€
Begleitperson am Rücksitz ab 1.100€

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Du willst die Zwölf Apostel Tour buchen oder hast Fragen dazu? Dann kontaktiere uns, wir freuen uns über jede Anfrage!

Unsere Leistungen

+) Englisch sprechender Guide
+) Motorradmiete
+) Begleitfahrzeug mit Fahrer und Mechaniker
+) Alle Übernachtungen
+) Alle Mahlzeiten laut Programm
+) Versicherung der Motorräder mit 250€ Selbstbehalt (bar oder Kreditkarte)
+) Transfer vom und zum Flughafen Yerevan
+) Alle Eintrittsgelder laut Programm
+) City Tour Yerevan

Nicht im Preis inkludiert

+) Flug nach Yerevan
+) Benzin
+) eventuelle Fahrt mit der Gondel nach Tatev
+) Reiseversicherung  (raten wir dringend an)

Programm Zwölf Apostel Tour

Tag 1

Ankunft am frühen Morgen in Yerevan und Transfer zum Hotel. Nach ein paar Stunden Rast geführte Tour durch die Hauptstadt Armeniens. Danach Fahrt in die Garage und vertraut machen mit dem Motorrad.

Tag 2, 150KM

Nach dem Frühstück Treffpunkt in der Garage und Übernahme des Motorrads. Wir verlassen Yerevan in Richtung Geghard Kloster und machen auf dem Weg dorthin Halt in Garni, einem hellenistischen Tempel aus dem 1.Jhdt nach Christi. Weiter geht die Fahrt die Kurven des Mount Ararats, dem höchsten Berg Armeniens, hinauf. Wir stoppen am Byurakan Observatorium, besuchen die Yezidi Nomaden und erreichen schließlich den See „Kari Lich“, wo wir in der meteorologischen Station übernachten.

Tag 3, 180KM (davon 70KM auf Schotter)

Wir brechen Richtung Norden, zum „Trchkan“ Wasserfall nahe dem Dorf Shirakamut auf. Über eine Schotterstraße geht es nach Stepanavan, wo wir auch übernachten. Unterwegs besichtigen wir noch die Festung „Lori Bird“

Tag 4, 160KM

Erste Station ist heute das Dorf Odzun. Besuch eines Klosters aus dem 6.Jhdt bevor es hinunter in die Schlucht des „Debed River“ geht. Weiter geht unsere Fahrt zum Kloster Haghpat und schliesslich nach Ijevan, wo wir auch übernachten.

Tag 5, 150KM (davon 75KM auf Schotter)

Über Schotterstrassen geht es in die kleine Ortschaft Navur und weiter zum See „Parz Lich“. An seinem Ufer machen wir in einem kleinen Café Pause bevor wir zu unserem heutigen Etappenziel, dem Tezhler Resort, am Fusse des Berg Tezh gelegen, aufbrechen. (hier gibt es einen Pool, Badesachen nicht vergessen!)

Tag 6, 175KM

Wir verlassen das Resort in Richtung des kleinen Dorfes Molokans, Semenovka. Auf einer malerischen Halbinsel im Sevan See machen wir unseren nächsten Halt und probieren in einem Restaurant am Strand den köstlichen Fisch frisch aus dem See. Wir besuchen den Friedhof von Noradus, in der Nähe von Martuni gelegen, bevor wir dann entlang eines Teiles der alten Seidenstraße über den Selim Pass nach Yeghegnadzor gelangen. Dort übernachten wir auch. Auf dem Weg dort hin stoppen wir noch bei einer Karawanserei aus dem 14.Jhdt.

Tag 7, 150KM

Über die M2, der wichtigsten Strasse in Richtung Süden, geht zum Shaki Wasserfall, ganz in der Nähe der Kleinstadt Sissian gelegen. Wir besuchen die alte Siedlung Khndzoresk ehe wir uns „Karahunj“, das armenische Stonehenge, anschauen. Übernachtet wir heute in Goris.

Tag 8, 130KM (davon 80KM auf Schotter)

Wir fahren die M2 bis zu einer Kreuzung nahe des Dorfes Shurnukh. Von dort geht es über eine Schotterstrasse zahlreiche Serpentinen durch eine malerische Berglandschaft. Entlang der Strasse besuchen wir die kleine Kirche Bgheno – Noravank, Von dort geht es weiter in Richtung Tatev Kloster (UNESCO Weltkulturerbe). Entweder fahren wir mit Europas längster Einseilbahn über die Schlucht des Vorotan zum Kloster oder wir nehmen die zahlreichen Serpentinen, hinunter in die Schlucht und auf der anderen Seite zum Kloster hinauf in Angriff. Nach dem Besuch des Klosters fahren wir über die Berge, vorbei am See Kashuni, nach Kapan wo wir auch übernachten.

Tag 9, 240KM

Von Kapan geht es Richtung Süden durch den Shikahogh Nationalpark entlang der Grenze zum Iran. In einem großen Bogen über spektakuläre Bergstrassen geht es zurück nach Kapan und weiter nach Goris.

Tag 10, 250KM

Heute geht es retour nach Yerevan. Entlang der Strecke biegen wir etwa bei KM 170 in eine enge Schlucht ab. Dies führt uns zum beeindruckenden Kirchenkomplex von Norawank. Weiter geht es nach Yerevan, wo wir die Tour bei einem Abendessen ausklingen lassen.

Tag 11

Transfer zum Flughafen

Wir freuen uns auf Deine Buchungsanfrage

Veranstalter der Reise ist Dreamriders Armenia, Bagratunyats 42a, 0074 Yerevan, Armenia.
F.I.T. Sporturlaub tritt nur als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Veranstalter auf.